Project Description

Der professionelle Kundenempfang

Elisabeth Motsch

Der Kundenempfang ist die Visitenkarte eines Unternehmens. In diesem Bereich ist es sehr wichtig, dass die Mitarbeiter eine Wohlfühlatmosphäre für die Kunden schaffen. Hier werden unbewusst wichtige Entscheidungen getroffen. Vieles wird hier nonverbal kommuniziert: Durch Outfit, Blickkontakt, Sensibilität, Empathie, durch kompetentes und selbstsicheres Auftreten und durch perfekte Umgangsformen der Mitarbeiter.

Jeder Mitarbeiter der sich in diesem Bereich aufhält, kann maßgeblich zu einem professionellen Kundenempfang beitragen und damit den Grundstein für eine lange und erfolgreiche Kundenbeziehung legen. Oft prägen wichtige kleine Details den ersten Eindruck, den ein Kunde bekommt. Es sind Details, deren Bedeutung leider unterschätzt wird, denn oftmals gibt es keine zweite Chance, wenn der erste Eindruck daneben ging.

Ziel: Die Kompetenzen der Mitarbeiter im Kundenempfang zu stärken. Sie erhalten einen Verhaltenskodex, der sie befähigt, das Firmenimage in jeder Begegnung mit Kunden zu kommunizieren – verbal und nonverbal.

Seminarinhalte:

Der erste Eindruck kommuniziert

• Die Unternehmenskultur im Unternehmen
• Sinn und Wert von professionellem Kundenempfang in einem serviceorientierten
Betrieb
• Was macht eine Person sympathisch oder unsympathisch?
• Souverän auftreten durch Haltung, Gang und Körpersprache
• „Bitte Abstand halten“ Distanzzonen und Intimsphären.
• Kleidung als kommunikativer Auftritt
• Freundlichkeit hat eine Auswirkung auf den Umsatz und auf das Betriebsklima
• Der gute Ton am Telefon

Der Kundenempfang im Haus

• Der Kunde kommt ins Haus
• Die Ansprache des Kunden
• Kunden haben einen Termin
• Das charmante Kundengespräch
• Der Treppen-Knigge: Wer geht zuerst? Der Fahrstuhl-Knigge
• Small Talk – eine Kunst, die in vielen Gesprächssituationen gefordert ist – und die Tabuthemen
• Den Kunden einen Platz und ein Getränk anbieten (auch wenn es nicht üblich ist) Der Kunde muss warten –
• Die Verabschiedung

Dauer 1 Tag