Project Description

VHS Kassette trifft iPhone – Digitales Recruitment 3.0
Wie finde ich die Mitarbeiter die ich brauche

Holger Bröer

Unternehmen überleben nicht von dem was sie produzieren sondern von dem was sie verkaufen. In beiden Bereichen brauchen wir aber Mitarbeiter. Die großen „BigData“ 4 AGFA – Apple, Google,Facebook und Amazon haben ein weltweit extrem modernes und ausgeklügeltes Recruitment. Nicht nur diese Unternehmen, sondern auch FernOst – China – rekrutiert in unseren Gefilden in teuren Hotel Hinterzimmern.

‣ Lernen Sie Systematische Rekruitment Prozesse zu implementieren.
‣ Schlaues und effektives Mitarbeiter – Marketing – WIE?
‣ Was treibt Kandidaten | Bewerber an. Was will die GenY und was muss ich als Unternehmen und Führungskraft bieten?
‣ Brauchen wir noch HR Abteilungen im Zeitalter des digitalen Rekruitment?
‣ Was gibt es für sinnvolle Alternativen zum „Old School“ Rekruitment?
‣ Wie sinnvoll sind Home Office Lösungen?
‣ Was bedeutet, dass die GenY „Location Free“ arbeiten möchte?
‣ Bewerber sind KEINE Bewerber sondern Freelancer auf Projektsuche. Wie gehe ich damit als Unternehmen um.
‣ Was ist mit der Generation Ü50 ausgebrannt oder ausgefuchst?
‣ Der „Fußball Kicker“ im Büro, eine Lounge oder doch lieber der ThinkTank?
‣ Wie führe ich einen Mitarbeiter der nicht geführt werden will?
‣ Stellenanzeige vs. Digitale Medien vs. Direktansprache – Wo sind die Kandidaten die wir brauchen.
‣ Warum funktionieren die „alten Methoden“ aus den 80er nicht mehr?
‣ Gibt es ein Recht auf Wohlstand als Mitarbeiter? Warum denkt die GenY das denn ? Und was kann ich als Manager, Unternehmen tun um produktive Mitarbeiter zu bekommen?

Mercedes Benz hat einen Pilotprojekt gestartet zum Theme „Rekruitment via
Whatsapp“ Was vor ein paar Jahren noch wie ein Comedy Programm aussah ist heute Realität. Arbeitswelten, Kunden und Kandidaten haben sich nahezu zu 180 Grad gedreht, verändert. Viele Branchen erleben einen extremen Wandel – Bsp.: Der Buchmarkt, die Verlage müssen sofort umdenken. Nicht der Verlag bestimmt den Erfolg sondern digitale Foren pushen den Bucherfolg oder lassen das Buch floppen.

Kandidaten sind keine Bewerber mehr sondern Freelancer auf der Suche nach einem Projekt. Location Free, Scalable und Voluntarily sind die Stichworte die die GenY antreibt und will. Und auch hier haben wir mitlerweile einen Arbeitnehmermarkt. Kandidaten wollen der Chef im Ring sein oder es gibt einen Social Media „ShitStorm“ über Ihre Unternehmen und Sie verlieren schlagartig Ihr Ansehen, Ihren Marktwert.

Sie kennen das, auf der einen Seite Chancen, Möglichkeiten und Perspektiven die durch Strukturen aus den 80er Jahren präsentiert werden. Und Gegenüber der Hipster, der GenY ́ler der fragt was WIR denn für ihn tun können. Niemals in der Geschichte war es möglich so schnell, so kreativ und so erfolgreich zu sein und ein erfolgreiches Leben zu leben wie HEUTE. Ein Umdenken und eine sanfte aber deutliche Annährungen von beiden Seiten – Unternehmern und Mitarbeiter – ist die Lösung. Extreme sind immer tödlich. Wir zeigen Ihnen wo Sie Ihre Mitarbeiter finden, wie Sie sie ansprechen, wie moderne Rekruitmentgespräche ablaufen und vor allem wie Sie nachhaltige Beziehungen – gewinnbringend für beide Seiten – aufbauen.

Erfahren Sie wie Sie Ihre teuren Recruitment-Prozesse umstellen MÜSSEN und wenn Sie mögen lade ich Sie ein zu lernen wie das funktioniert.