Project Description

Schnecken hüpfen nicht – Auch nicht in Ihrem Unternehmen

Holger Bröer

Aus einem Nachttopf macht man keine Mokkatasse, aus Leberwurst kein Marzipan und Schnecken hüpfen nun mal nicht.

Auch nicht in Ihrem Unternehmen. Und so klagen und beklagen nahezu alle Unternehmen – weltweit übrigens – das alte Pareto Prinzip, hier etwas einfach erklärt. 20% meiner Mitarbeiter machen 80% Umsatz und 80% meiner Mitarbeiter machen 20% Umsatz. Diese oberflächliche Erkenntnis wird in jedem Meeting und zwischen Tür und Angel Gespräch zwischen sich unbekannten Managern immer wieder dahingesagt.
Oft auch zurecht. Aber bei nur etwas genauer Betrachtung steckt neben der Wahrheit auch etwas anders in dieser Aussage.

Versagen und Hoffnung.
Manager, Systeme und Kandidaten versagen. Aber warum denn nur? Warum werden teuer System und Recruitment-Prozesse aufgesetzt aber dann die so teuer eingekauften Mitarbeiter wieder „entlassen“ Warum entwickelt Marketing Strategien die oft gegen NULL verpuffen. Warum entwickeln unsere Ingenieure TOP Lösungen die die Sales nicht verkaufen? Wenn wir auch keine Antworten auf die Fragen haben sie erleben und fühlen Unternehmen die Kosequenzen. Hohe, teure, zähe Personal-Prozesse, hohe Fluktuation, hohe Krankheitsstände und neue Wettbewerber die aus dem „Nichts“ auftauchen und Kunden und Umsätze abgreifen. Management beschäftigt sich mit sich selbst oder der neuen Car Policy.
Dazu noch die enorme und difuse Geschwindigkeit und Möglichkeiten globalen Digitalisierung. „Water water everywhere – but not a drop to drink“

‣ Lernen Sie wie Ihre Mitarbeiter und Sales wieder Spaß und Routine / Systematik im pro aktiven Verkauf finden – mehr Umsatz für Sie und Ihre Verkäufer.
‣ Erfahren Sie wie Sie Ihre System einfach umbauen können um Ihre Mitarbeiter zu motivieren und nicht zu manipulieren.
‣ Ich zeige Ihnen wie moderen und effektive Rekruitment-Prozesse funktionieren und wie Sie „State oft the Art“ Bewerbungsgespräche führen.
‣ Was bedeutet in dem Zusammenhang „Employer Branding“ und wie nutzen Sie es für sich fair, authentisch und geschickt.
‣ Was ist das ISP® Modell und wie kann ich es erlernen / Einsetzen und erfolgreich umsetzen?