Project Description

natürlichoptimiert – TeamWorkshop

Jörg Romstötter

Zeit, Geld und kreative Energie wird meist unerkannt vergeudet. Täglich.
In jedem Team finden sich unerschlossene Potentiale und ungelöste Hemmnisse. Das Team könnte die Lösung für viele Probleme oft schnell und einfach finden. Doch eingefahrene Abläufe, Vorgehensweisen und Rollenmuster fördern Ursachen und Lösungen nicht zu Tage oder behindern diese. Weit blickende Führungskräfte erkennen und nutzen diese üblichen Phänomene und beseitigen sie mit einer einfachen, kostengünstigen und zeiteffektiven Maßnahme: sie lassen von Zeit zu Zeit ein Teammeeting moderieren.

Nutzen sofort

Das Team

… zeigt sich, wie es selbst Probleme löst ohne jegliche Schuldzuweisungen, Schuldgefühle und stattdessen mit der Unterstützung aller Teammitglieder.
… erlebt, wie es jedem Diskussionsbeitrag gleichen Raum und gleiche Wertschätzung durch die Gruppe erfahren lassen kann. Es entwickelt sich eine höhere Qualität der Beiträge.
… erlebt, wie motivierend es ist, Probleme dicht am Thema und unnachgiebig zu diskutieren und nicht locker zu lassen, bis sie wirklich erledigt sind.
… zeigt sich selbst, wie sehr unnötiges Abschweifen und Schwarzmalen Zeit und Energie aller frisst.
… erlebt dadurch seine Problemlösungskompetenz auf einem höheren Niveau.

Fazit: Die Motivation im Team bekommt einen kräftigen Schub.

Die Teamleitung

… kann sich gezielter einbringen, denn die Moderationsarbeit ist delegiert.
… erkennt, welche Potentiale im Team und jedem Einzelnen noch schlummern.
… sieht seine Beziehung zu den einzelnen Teammitgliedern umfassender, da aus einem anderen Blickwinkel.
… erlebt die Wirkungen des eigenen Verhaltens in unterschiedlichen Situationen.
… erhält die Möglichkeit, mehr Klarheit über die eigene Rolle zu bekommen und kann so in Zukunft wirksamer führen.

Jedes Teammitglied

… lernt durch praktisches Tun, im Problemfall die Gefühlsebene von der Sachebene zu trennen. So entstehen viel weniger Konflikte. Denn Konflikte finden ausschließlich auf der Gefühlsebene statt.
– Mitarbeiter, die sich in Besprechungen wenig einbringen, erleben, dass sie wirklich und unangefochten gehört werden und ihre Beiträge zur Problemlösung beitragen.
– Mitarbeiter, die üblicherweise durch große Redeanteile in Besprechungen auffallen, erleben, wie weitaus wirksamer knapp formulierte und lösungsorientierte Beiträge die eigene Position stärken.

Nutzen langfristig

Das Team

… erlebt sich zunehmend wirkungsvoll.
… wächst durch die gelösten Probleme zusammen.
… hält zunehmend besser zusammen. Gerade auch bei Reklamationen oder Schuldzuweisungen von außen, wie z.B. durch Kunden oder Lieferanten.

– Eingefahrene Rollenmuster ändern sich. Es wird mehr möglich.
– Schuldzuweisungen, die zu nichts führen und nur Zeit und Energie fressen, versiegen mehr und mehr.
– Es entsteht ein auf echten und belastbaren Inhalten fußender Teambuilding-Prozess, der täglich erlebt werden kann.
– Lange liegen Gebliebenes wird endlich abgeschlossen.
– Ärger wird weniger.
– Bei Ärgernissen setzt sofort die neu gewonnene „Lösung-finden-Haltung” ein.

Fazit: Die Motivation im Team wächst.

Die Teamleitung

… kann durch die bessere Position zur Beobachtung des gruppendynamischen Prozesses konstant wirkungsvoller das Team in Richtung der Unternehmensziele führen.
… entwickelt die eigene emotionale Intelligenz und damit ihre Fähigkeit, souverän zu führen, stetig weiter.

Jedes Teammitglied

… sieht, wie sich die Zusammenarbeit im Team konstruktiv am besten beeinflussen lässt.
… erkennt seinen Anteil am funktionierenden Miteinander.
… verliert die Angst, Verborgenes auf den Tisch zu bringen, da es wertschätzend gemeinsam gelöst wird.

Ablauf:

1. Erstgespräch: Zum gegenseitigen Kennenlernen und Auftragsklärung (kostenfrei)
2. Vorbesprechung: Zielvereinbarung Teamleitung und Coach via Telefon, Skype oder persönlich (ca. 1 Std.)
3. 2 – 3 Stunden Teamworkshop
4. Nachbesprechung und Maßnahmenkatalog

Teilnehmerzahl: bis 20 Personen – je nach Ausgangssituation

Ausblick: TeamTag

Im Anschluss an den TeamWorkshop wird ein TeamTag angeboten

Hier wird das Miteinander im Team anhand der tatsächlichen Arbeitsinhalte intensiv weiterentwickelt. Dafür nehmen wir uns mindestens einen ganzen Tag Zeit. Miteinander finden wir Lösungen für wirklich existierende Probleme in anregender und inspirierender Umgebung. Wie z.B. einer ausgedehnten Wanderung durch die die Reflexion anregende Natur. Ablauf und Inhalt immer individuell.

Setzen Sie den TeamTag als Ziel-Highlight nach einem fordernden Optimierungsprozess.
Das motiviert zusätzlich.